Latein und Griechisch


in Norddeutschland


Das Onlineportal der DAV-Landesverbände


Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,


Niedersachsen und Schleswig-Holstein

 

Bremen

Erste Vorsitzende:

Imke Tschöpe
Rackelskamp 12
28777 Bremen
Tel. 0421/68 33 50

weiter

Hamburg

1. Vorsitzende:

OStR Ellen Pfohl
Gymnasium Willhöden
Willhöden 74
22587 Hamburg

weiter

Mecklenburg-Vorpommern

1. Vorsitzender:

Christoph Roettig
Slüterufer 15
19053 Schwerin
Tel. 0385/734578

weiter

Niedersachsen

1. Vorsitzender:

StD Stefan Gieseke
Kaiser-Wilhelm-und Ratsgymnasium
Seelhorststr. 52
30175 Hannover
Tel. 0511-1684 4743

weiter

Schleswig-Holstein

1. Vorsitzender:

OStD Rainer Schöneich
Kieler Gelehrtenschule
Feldstraße 19
24105 Kiel

weiter
3.-4. November 2017
Landesverbände Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein
Tagung

TAGUNG DER GRIECHISCHLEHRERINNEN UND GRIECHISCHLEHRER AUS BREMEN, HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN

Thema:          Anfangslektüre und Wörterbucharbeit

Leitung:          Andrea Wilhelm (Hamburg) Martina Jeske Hamburg), Imke Tschöpe (Bremen), Dr. Birger Hutzfeldt (Husum)

Beginn:           Freitag,   3.11.2017, 16.00 Uhr

Ende:              Samstag, 4.11.2017, 16.00 Uhr

Tagungsort:    Altes Gymnasium

                        Kleine Helle 7, 28195 Bremen

Programm

Freitag den 3.11.2017

16.00 Uhr       Begrüßung, Vorstellung des Programms

16.30 Uhr       Vorstellen der Vokabel-App zum Lehrwerk Mythologia 1-3

17.15 Uhr       Kaffeepause

17.30 Uhr       neuester Stand zum Lehrwerk aus S-H  (Dr. Birger Hutzfeldt)

20.00 Uhr       Möglichkeit des gemeinsamen Essens im „Tendüre“

Samstag den 4.11.2017

  9.00 Uhr       Fachforum Griechisch:

                        Materialbörse, Informationen, Büchertisch des Verlags C. C. Buchner

Vorstellen des in Planung befindlichen Flyers für den Griechischunterricht 

Ausblick auf die Tagung 2018

10.00 Uhr       Anfangslektüre „Palaiphatos“ (Judith Wülfinghoff)

11.30 Uhr       Einführung in die Wörterbucharbeit (Imke Tschoepe)

13.00 Uhr       Mittagspause mit Möglichkeit des gemeinsamen Essens in der Nähe der Schule

14.30 Uhr       Fortsetzung Gruppenarbeit vom Vormittag

15.15 Uhr       „Warum es den Krieg um Troja gar nicht geben musste“ – ein Film- und

                        Theaterprojekt als Wettbewerbsbeitrag (Claudia Tietze/Andrea Wilhelm)

16.00 Uhr       Ende der Tagung